Mieminger Dorfzeitung – Juli-Titel ist dem Hl. Isidor gewidmet

Mieminger Dorfzeitung, 26. Juli 2018. Foto: Mieming.online
Mieminger Dorfzeitung, 26. Juli 2018. Foto: Mieming.online
Das Titelbild der Dorfzeitung zeigt die zwei Fargellen-Buben Strigl Lukas und Walch Arthur, links und rechts flankiert von Strigl Walter und Maurer Hannes. "Dabei zu sein, ist für die Buben auf dem Ferkulum eine große Ehre", sagt Ortschronist Martin Schmid.

Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein wurde am Sonntag, dem 1. Juli 2018 in Mieming der Heilige Isidor gefeiert. Die Musikkapelle Tobadill begleitete heuer die Prozession. Die Mieminger Sänger tragen während der Prozession die Reliquie des Heiligen Isidor.

Seit 375 Jahren wird in Mieming Isidori gefeiert. Die Bauern bitten den Heiligen Isidor um seinen Schutz gegen Dürre und für eine gute Ernte. Im Anschluss an die Isidori-Prozession wurde am Kirchplatzl bei der Pfarrkirche Untermieming ein zünftiges Festl gefeiert. Mehr zum Thema in der Dorfzeitung auf den Seiten 1 + 4.

In seiner Kolumne schreibt Bürgermeister Dr. Franz Dengg auf Seite 3:

In den letzten Wochen konnten große Bauprojekte mit einer Investitionssumme von rd. 1,2 Mill. Euro, wie die Umfahrung in See und der Dachbodenausbau Kinderhaus, abgeschlossen werden. Der Zu- und Umbau Volksschule Barwies ist voll im Zeitplan. Bis zum Schulbeginn im Herbst werden den Kindern und Pädagogen den heutigen Anforderungen entsprechende Räumlichkeiten mit modernster Ausstattung zur Verfügung stehen. Die Kosten dafür belaufen sich auf rd. 3,2 Millionen Euro.

Modernisierung Gemeindesaal

Der Gemeindesaal wurde 1965 in Betrieb genommen und hat im Laufe der letzten 5 Jahrzehnte gute Dienste geleistet. Mittlerweile sind die Abnützungserscheinungen an der Bausubstanz deutlich sichtbar und die technische Ausstattung entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Die geplanten Sanierungsarbeiten haben in den letzten Tagen begonnen. Während der Sommermonate werden der Saal- und Bühnenboden sowie die Beleuchtung und Beschallung erneuert, ein Lagerraum für Tische und Stühle geschaffen, das Lüftungsgerät getauscht und sonstige Verbesserungen vorgenommen. Bis Mitte September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Kosten für die vorgesehenen Maßnahmen belaufen sich auf rd. 270 Tsd. Euro.

Wir dürfen unseren Amtsleiter Benjamin Köll vorstellen

Amtsleiter Benjamin Köll, Gemeinde Mieming
Amtsleiter Benjamin Köll, Gemeinde Mieming

Mag. Philipp Stefan aus Innsbruck hat uns nach dreijähriger Dienstzeit als Amtsleiter in unserer Gemeinde verlassen, er arbeitet jetzt im Stadtmagistrat Innsbruck. Wir freuen uns, Benjamin Köll aus Tarrenz als neuen Amtsleiter unserer Kanzlei vorstellen zu können.

Benjamin, Jahrgang 1990, verheiratet, ein Kind, maturierte an der HAK Imst, arbeitete nach Absolvierung des Präsenzdienstes über acht Jahre in der Verwaltung der Tiroler Landesregierung, davon über vier Jahre in der Bezirkshauptmannschaft im Bereich der Gemeindeaufsicht. In dieser Zeit lernte er die Gemeindeverwaltung bestens kennen und konnte wertvolle Praxis und Erfahrungswerte im gemeinderechtlichen sowie gemeindewirtschaftlichen Bereich sammeln. 

Mit diesen Voraussetzungen wird er den Ansprüchen eines Amtsleiters gerecht und kann die gesammelten Erfahrungen für die Gemeinde Mieming positiv einsetzen.

Wir heißen Benjamin in unseren Reihen sehr herzlich willkommen und freuen uns auf eine gute, angenehme und gedeihliche Zusammenarbeit!

Alte Gerste – neues Bier

Mit diesem Slogan wirbt das „Zillertal Bier“ für das von dieser Brauerei vertriebene Tyroler Imperial Zwickl. Mieminger Bauern liefern die Braugerste. Dazu schreibt Martin Schmid: Es freut uns Mieminger, dass mittlerweile drei junge Landwirte abseits gewohnter Pfade Neuland betreten und den Anbau von Braugerste gewagt haben. Michael Wallnöfer, der bereits mit 23 Jahren die Führung des elterlichen Betriebes übernehmen musste, ist neben Benedikt van Staa und Stefan Kneringer einer der drei Braugerste-Produzenten auf dem Plateau.

Das wichtigste Standbein für alle drei bleibt aber vorerst einmal die Milch- und Grünlandwirtschaft. Allerdings macht bei Michael inzwischen das Ackerland rund ein Drittel seiner landwirtschaftlich genutzten Fläche aus. Davon entfallen ca. 5 Hektar auf den Anbau von Gerste. Die Futtergerste macht nur mehr einen Hektar aus.

Als Braugerste wird die Imperial Gerste für das Zillertal Bier und die Salomo Gerste für die Brauerei Starkenberg angebaut. Beide Brauereien spielen im Konzert der Großen (Konzerne) eine untergeordnete Rolle. Dennoch können sie sich durch ihre Qualität und die unmittelbare Nähe zu den Konsumenten in diesem harten Wettbewerb behaupten. Mehr zum Thema in der Dorfzeitung auf Seite 8.

Weitere Schwerpunkte der aktuellen Ausgabe:

  • Sommerübung der Bergrettung
  • Schwarz-Team feiert seine Nachbarn – Hotel-Neubau nach weniger als sechs Monaten beendet
  • „Femme“ – Anmut und Grazie im ARSALON – Der Mieminger Künstler Prof. Mag. Art. Adolf Ferdinand Kapeller gewährt Einblick in sein jahrzehntelanges künstlerisches Schaffen
  • Golfclub Mieminger Plateau: 3. Grauschimmel-Turnier 2018
  • Wirtschaft im Zoom: Web-Style in Feierstimmung – 20 Jahre Design- und Werbeagentur

Dies und noch mehr lesen Sie im Juli-Dorfblattl aus Mieming.

Badesee-Sommer in Mieming, Foto: Knut Kuckel
Badesee-Sommer in Mieming, Foto: Knut Kuckel

Die „Zeitungsmacher“ wünschen unseren treuen Lesern und Leserinnen einen schönen und erholsamen Sommer.

Lesen lohnt sich.

Mieminger Dorfzeitung, Juli-Ausgabe 201836 SeitenMieminger Dorfzeitung im Juli 2018

Wer jetzt neugierig auf die aktuelle Dorfzeitung geworden ist, sie aber noch nicht vorliegen hat, kann sie wie immer in Mieming.online oder auf der Gemeinde-Homepage als PDF downloaden (dazu bitte auf das nebenstehende Titelfoto klicken).

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: Montag, 10. September 2018, 10 Uhr.

Die nächste Mieminger Dorfzeitung erscheint Donnerstag, 20. September 2018.

Gerne heißen wir neue Redaktionsmitglieder willkommen. Sie können ganz unverbindlich und freiwillig, ohne Verpflichtung, jeden Monat oder auch nur „ab und zu“ bestimmte Beiträge liefern.

Wir freuen uns über Ihre Mitarbeit. Melden Sie sich einfach beim Redaktionsteam bzw. bei Chefredakteurin Burgi Widauer unter dorfzeitung@mieming.at.

Download Mieminger Dorfzeitung:

Mieminger Dorfzeitung, Ausgabe 165, Nr. 6, 26. Juli 2018

Homepage der Gemeinde Mieming. Alle Ausgaben und Jahrgänge, von 2002 bis heute im → Archiv

Redaktion Mieminger Dorfzeitung
Chefredaktion Widauer Burgi
Telefon: 05264/5217-12
Faxnummer: 05264/5217-20
E-Mail: dorfzeitung@mieming.at

Google uns... - Mieming.online

Burgi Widauer

Ich bin seit vielen Jahren Mitglied im Redaktionsteam der Mieminger Dorfzeitung und habe 2010 die Chefredaktion übernommen. Seit Gründung (vor über sieben Jahren) bin ich auch aktives Redaktionsmitglied von Mieming.online.

Alle Beiträge

Kalender

« Dezember 2018 » loading...
M D M D F S S
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
Sa 15

Seniorenweihnachtsfeier

15. Dezember | 14:30 - 18:00
So 16
So 23
Di 25

Weihnachstfestmesse Pfarrkirche Untermieming

25. Dezember | 10:00 - 12:00
Sa 29

VorVor Silvester-Party am Sportplatz Untermieming

29. Dezember | 20:00 - 30. Dezember | 1:00

Aktuelles

Meistgelesen

Timeline

Google+