Hubert Flattinger Ausstellung „Aus der Art“ – „Seine Kunst ist selbsterklärend“

Hubert Flattinger -"Aus der Art", Foto: Knut Kuckel
Hubert Flattinger -"Aus der Art", Foto: Knut Kuckel
„Aus der Art“ titelt Hubert Flattinger die Schau seiner Bilder-Revue, die bis zum 28. Juni im Kunst-Werk-Raum im Mesnerhaus in Untermieming zu sehen ist. Dabei präsentiert der vorwiegend als Buchautor bekannte Tiroler Künstler neue Werke seines grafischen Schaffens, sowie einige neue großformatige Acrylarbeiten.

Die Ausstellung wurde am Freitag, dem 12. Juni 2015 mit einer stimmungsvollen Vernissage eröffnet. Hannes Metnitzer sprach einführende Worte und die Tiroler Musiker und Liederfinder „Ratz Fatz“ widmeten dem Freund Hubert Flattinger eine musikalische Laudatio. 

„Einerseits ist es leicht, einen Künstler vorzustellen, den viele kennen, andererseits ist es gerade auch deshalb so schwer“, sagte Hannes Metnitzer. Der Kunst-Werk-Raum-Obmann sprach dann über den langjährigen Freund und Künstler Hubert Flattinger so als sei es seine „Art“. In der Sprache seiner Comics, für die Wortblasen nur Mittel zum Zweck sind. „Man muss seine Kunst nicht erklären, weil sie selbsterklärend ist.“

Hannes Metnitzer beschrieb den früheren Flattinger-Hund Pluto in Details („Wenn es ernst wird, sah man ihn nur von hinten, mit gesenktem Haupt und eingezogenem Schwanz“) und schlussfolgerte „Sein Wesen hatte durchaus etwas von einem Politiker.'“

Die meisten seiner Tiroler Gäste der Vernissage sind mit Flattingers Geschichten und Comics groß geworden. Flattinger war von 1994 bis 2009 Gestalter der wöchentlich erscheinenden Kinderseite der Tiroler Tageszeitung. Seit Herbst 2010 unterrichtet er in Stams am Institut für Sozialpädagogik Kinder- und Jugendliteratur.

Hubert Flattinger kennt als Autor und Karikaturist die Psyche der Kinder sehr gut. Und die mögen den „Tintenmann“ (ein Flattingerwort für den Autoren, den Journalisten oder – in Personalunion – den Redakteur). Ein Kinderbuch zu schreiben ist eine ganz besondere Kunst. Flattinger schreibt ein Kinderbuch „wie es… Kinder lesen mögen.“ Journalist ist Flattinger eigentlich nur deshalb geworden, weil er sein Autoren-Idol Astrid Lindgren kennenlernen wollte. Das ist ihm gelungen. Die „Nordlichtfrau“ empfing ihn Mitte der 90er Jahre in ihrem Haus in Stockholm. Bei Kaffee und Gebäck.

Astrid Lindgren ist durch ihre Bücher unsterblich geworden. Pipi Langstrumpf, die Kinder von Bullerbü, Ronja Räubertochter – insgesamt schrieb Astrid Lindgren über siebzig Kinderbücher.

„Mit diesen Geschichten möchte man groß werden, um möglichst lange Kind zu bleiben.“ In seinem Herzen ist der heute Mitte-Vierziger immer Kind geblieben. Musikalisch beeinflusst von den Beatles oder Bob Dylan. Wer Hubert Flattinger etwas näher kennt, weiß, dass er die Lieder seiner Lieblingsmusiker alles auswendig kennt. Sein persönliches Repertoire ist lückenlos.

Die Liedermacher „Ratz Fatz“ haben Flattinger mit ihren Liedern zur Vernissage in Mieming überzeugend charakterisiert. Für seine Gäste war ihr kurzer Auftritt ein Willkommensgeschenk. „Wenn ich sie mal brauche, dann sind sie immer da“, so Hubert Flattinger in seiner Begrüßung. Ratz Fatz sind Hermann Schwaizer-Riffeser und Frajo Köhle.

Hubert Flattingers Ausstellung „Aus der Art“ zeigt ein Potpourri seiner Kunst. Illustrationen aus unterschiedlichen Zeitungen, Zeichnungen, Karikaturen, Bilder. Auch Bilder aus seiner Heimat auf Zeit am Mieminger Plateau. Die Hohe Munde, Ernte- und Frühlingsimpressionen – seine Sicht auf die Tiroler Bergwelt. Diese Ausstellung ist absolut familientauglich.

„Wir werden am 1. August nach Niederösterreich übersiedeln“, sagte der, um den es an diesem Abend ging. Hubert und Ines Flattinger verlassen Mieming, um in Niederösterreich einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Ihren Freunden war dieser Plan schon eine Weile bekannt. Nun ist er öffentlich gemacht worden.

Die aktuelle Ausstellung von Hubert Flattinger ist also auch eine „Art“ Abschiedsausstellung in Mieming. „Wir wollen unsere Kontakte weiterhin pflegen“, sagte Ines Flattinger in einem Gespräch mit Mieming-Online. „Es gibt viele Bindungen, die uns wichtig sind. Auch zu den Leuten vom Mesnerhaus.“ Vor der Umsiedlung gibt es noch ein Abschiedsfest mit einem Flohmarkt all der kleinen und großen Dinge aus dem Flattingerhaushalt, die in dem kleinen Haus, nahe dem Weinviertel, keinen Platz mehr finden.

Wer einen Bezug zu Hubert Flattinger hat, kann bis 28. Juni ein persönliches Erinnerungsstück der Ausstellung erwerben. Mit dem ein oder anderen Bild erwirbt der Kunstinteressierte auch noch Teile alter Möbel. Ines Flattinger dazu: „Der Rahmen um den Piraten (Bild Nr. 8) ist Teil eines alten Stuhles.“

„Aus der Art“, → Kunst-Werk-Raum im Mesnerhaus
Dauer der Ausstellung: 13. Juni bis 28. Junig 2015, Öffnungszeiten: jeweils Samstag und Sonntag, von 14 bis 18 Uhr.

Hubert Flattinger wurde 1960 in Innsbruck geboren. Der österreichische Autor, Kinderbuchutor und Illustrator veröffentlichte Bücher, Hörbücher und Theaterstücke. Details auf → Wikipedia.

Literatur von Hubert Flattinger: → Deutsche Nationalbibliothek

Weblinks:
Kunst-Werk-Raum im Mesnerhaus: www.kunst-werk-raum.at
Bingo Bongo, Flattingers Online-Portal für Kinder: www.bingobongo.at

Fotos: Knut Kuckel

Google uns... - unter: Mieming in Tirol

Knut Kuckel

Journalist / Publizist. Herausgeber von:
MediaNews.Blog“ – MediaNews.Blog informiert über die Themenbereiche Medien, Journalismus und Kommunikation.
OnMyWay.Photos“ – Foto-Blog. Mit Bildern und Kurzgeschichten von unterwegs.
Knut Kuckel – Persönliches Webportal
→ Alle meine meine Beiträge in Mieming.online findest Du, wenn Du auf [weiter] klickst.

Alle Beiträge

Meine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender

« November 2017 » loading...
M D M D F S S
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3

Aktuelles

Timeline

Meistgelesen

Google+

Mieming.online abonnieren

Bitte gib hier deine E-Mail-Adresse an, um Mieming.online zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via eMail zu erhalten.

/* ]]> */