Ausstellung „Digitales“ von Reinhold Neururer – Inspirationen von Bits und Bytes

Installation "Goggle's Underground" von Reinhold Neururer, Foto: Knut Kuckel
Installation "Goggle's Underground" von Reinhold Neururer, Foto: Knut Kuckel
Der Künstler Reinhold Neururer entschlüsselt mit seinen Werken digitale Verbindungen, Verknüpfungen, Netzwerke. Seine Ausstellung „Digitales“ ist in Mieming bis zum 22. Oktober im Kunst-Werk-Raum zu sehen.

Die Ausstellung wurde am Freitag, dem 6. Oktober 2017 mit einer Vernissage im Kunst-Werk-Raum/Mesnerhaus in Untermieming eröffnet. Hannes Metnitzer stellte den Tarrenzer Künstler Reinhold Neururer vor. Vor ihm liegen zwei übergroße, mit Luft gefüllte Polster und mit Motiven aus der digitalen Welt bedruckt. So stelle sich Reinhold Neururer das Innenleben von Netzwerk-Verbindungen vor. Wer seinen Kopf darauf bettet, spüre die Inspiration von Bits und Bytes im übertragenen Sinne.

„Seine Konstruktionen entwickelt Reinhold Neururer mit einem eigenen Zeichenprogramm am Computer. Skizziert und gezeichnet wird am PC. Dabei entstehen digitale Kunstwerke, die zu Gedanken- und Formexperimenten verführen.“

Seit rund zehn Jahren arbeitet Reinhold Neururer mit Motiven, die Vernetzungen des World Wide Webs darstellen. Nicht im fotorealistischen Sinne, sondern mehr in der phantasievollen Umsetzung seiner kreativen Inspirationen. „Goggle’s Unterground“ beispielsweise sind an einer Wand kleine rechteckige Glasvitrinen aufgehängt, die man mit Fingerdruck auf Schalter zum Leuchten bringt. Sie schauen auf den ersten Blick wie eine Browser-Installation von „Google“ aus, sind aber wohl eher phantastische kleine Brutkästen, die in ihrem Inneren scheinbar digitale Verknüpfungen zum Schlüpfen bringen.

Neururer spielt mit den Begrifflichkeiten, die zum Schein unserer realen Welt zu entstammen scheinen. Die Tafel „Marsmellows“ warnt vor den Auswirkungen menschlicher Zerstörungskraft und zeichnet eine alternative Zukunft auf dem Mars. 

Marsmellows, Reinhold Neururer. Foto: Knut Kuckel
Marsmellows, Reinhold Neururer. Foto: Knut Kuckel

„Marsmellows“ in Abwandlung des US-amerikanischen Modebegriffes „Marshmallows“? Mit „Marshmallows“ – jenen zuckersüßen Bällchen – werden in Amerika und inzwischen auch in Mitteleuropa Kinder  vor und nach Phantasie-Events wie „Halloween“ bis hin zum Übergewicht verwöhnt. Die Begrifflichkeiten des „Digitalen“ werden von Reinhold Neururer in vielerlei Hinsicht neu interpretiert. In diesem Fall sehr gesellschaftskritisch.

Seine Werke sind dazu entsprechend etikettiert wie „Hpercube oder „Networkdesktop“.

Zur Vernissage spielten „Saxoholic“. Vier Saxophonisten. Tonangebend Hannes Metnitzer: „Wir sind eigentlich sechs Saxophonisten, die sich zu einem Quartett formiert haben.“

Die Ausstellung „Digitales“ von Reinhold Neururer ist vom 7. bis 22. Oktober 2017 geöffnet. Ausstellungsort: Kunst-Werk-Raum im Mesnerhaus, Untermieming 11a. Öffnungszeiten: Samstag / Sonntag von jeweils 14 bis 18 Uhr.

Weblink: www.neururer.info

Fotos: Knut Kuckel

Google uns... - Mieming.online

Knut Kuckel

Journalist. Meine persönlichen Blogs:
KnutKuckel.news - Eigenes Webportal
→ Tirol.bayern - Grenzgänger und Gipfelstürmer

Alle Beiträge

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Kalender

« Juni 2018 » loading...
M D M D F S S
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1

Aktuelles

Timeline

Meistgelesen

Google+