„A guats nuis Jahr“ wünscht die Musikkapelle – Neujahrsgrüße im Dreivierteltakt

Tradition zum Jahreswechsel - Silvesterblasen der Musikkapelle Mieming, Fotos: Mieming.online
Tradition zum Jahreswechsel - Silvesterblasen der Musikkapelle Mieming, Fotos: Mieming.online
Die Musikantinnen und Musikanten der Musikkapelle Mieming überbringen heute Neujahrsgrüße und wünschen "A guats nuis Jahr, a gsunds". Dabei auch der ein oder andere Walzer getanzt. Vor zwei echten Bräuten, die gerade ihre Brautkleider bei Dagmar Melmer anprobierten und zwischen Trockenhauben und Waschtischen bei Marion Neuner im Hairstudio 9. 

Musiziert wurde auch zwischen Medikamenten und Tees, in der benachbarten Sonnenapotheke und später im Café Seelos. Dort gab es gleich drei Ständchen. Für die Familie Seelos zwei und eins für besondere Stammgäste.

„Wenn ihr am Abend noch so gut spielt wie jetzt, ziehe ich meinen Hut vor euch“, sagte Hubsi Trenkwalder, den wir mit der Obermieminger Partie am späten Vormittag bei Sport Maurer trafen. Eine Anspielung auf das ein oder andere Schnapsl, das am Weg gereicht wird. Das gehört dazu.

Bis zum Abend sind sie noch auf ihrem Weg, die fünf Partien. Am Vormittag des heutigen Silvestertages schneite es heftig.

Andreas Fischer, selbst Jahrzehnte mit dabei, hat über die Tradition am Silvestertag 1997 im „Musigblattl“ geschrieben: „Eingefrorene Instrumente wurden kurz vor dem Spiel wieder aufgetaut, beim Erklingen der ersten Töne waren die widrigen Umstände wieder vergessen. Das haben die Miemingerinnen und Mieminger sehr geschätzt und auch entsprechend honoriert“.

Die Silvester-Spenden sind eine wichtige Einnahmequelle der Musikkapelle. Von dem Geld werden Instrumente, Trachten und Noten gekauft. Andreas Fischer: „Die Musikanten schätzten immer die Begegnungen an der Haustüre. Manchmal sah man sich nur zu diesem Anlass. Dafür umso länger und herzlicher.“

Auch Neu-Mieminger freuen sich erfahrungsgemäß, alte Bräuche kennenzulernen. Aber auch die Menschen, die hinter den musikalischen Neujahrsgrüßen stehen. „Einige konnten wir sogar für die Musik begeistern und neue Musikanten gewinnen. Manche fanden ihren Partner fürs Leben.“ Musik verbindet.

„Wir hätten viel zu erzählen“, sagt uns Stefan Pickelmann, der seit vielen Jahren zu den Silvester-Musikanten gehört. „In jedem Jahr erleben wir etwas“. Wir waren nur etwas mehr als eine halbe Stunde dabei und konnten uns in dieser Zeit über freundliche Erlebnisse nicht beklagen.

Mieming-Online war heute mit der Partie 1 auf dem Weg in Obermieming. Die Partie führte Georg Mair und die Kassiere waren Josef Widauer und Vize-Bürgermeister Klaus Scharmer. Neun Musikantinnen und Musikanten – eine starke Gruppe. Mit dabei Stefanie Schlierenzauer, Anna Reich, Florian Friedrich, Florian Pickelmann, Georg Mair, Markus Reich, Verena Thurner, Jerzy Nozdryn-Plotnicki und Daniela Mair.

Die 2. Partie startete um 8 Uhr in der Früh am Gasthof Stiegl. Unterwegs war die Gruppe in Fiecht, Unter- und Obermieming. Geführt von Julia Schuchter. Kassiere: Nicole Ginzinger und Herbert Klieber. Die Musikantinnen und Musikanten: Julia Schuchter, Christian Holzeis, Martin Mair, Martin Schlierenzauer, Benjamin Feichter, Lucas Schuchter, Susanne Kniepeiss und Alexander Holzeis.

Kurz vor 17 Uhr überbrachte die 2. Partie in der Redaktion von Mieming.online ihre Neujahrsgrüße, für die wir ein herzliches Danke sagen.

Treffpunkt von Partie 3 war am Morgen im Gschäftl von Rita Dengg. Auf dem Weg war die 3. Gruppe in Weidach, See-Weidach, See, Tabland und Zein. Partieführer: Hannes Spielmann, Kassiere: Feuerwehr-Kommandant Alexander Sagmeister und Bürgermeister Dr. Franz Dengg. Musikantinnen und Musikanten: Hannes Spielmann, Michael Sonnweber, Dietmar Oberdanner, David Spielmann, Michael Holzeis, Lukas Spielmann, Daniel Kluckner, Kapellmeister Sebastian Kluckner und Sancho Kraler.

Für die Partie 4 begann das Silvesterblasen um 8 Uhr am Hof von Benedikt van Staa, am Zirchbichl in Barwies. Auf dem Weg war man in Barwies-Dorf, Fronhausen, Zirchbichl, Krebsbach und Freundsheim. Partieführer: Hannes Post. Kassiere der Tour waren: Werner Schuchter und Wolfgang Schatz. Die Musikantinnen und Musikanten: Hannes Post, Sarah Sonnweber, Kartharina Perkhofer, Lisa Sannicolo, Sarah Haid, Philipp Falkner, Josef Stricker, Rochus Sonnweber und Gerald Sonnweber.

Partie 5 traf sich in der Früh an der Tankstelle in Barwies und war auf dem Weg in Barwies Siedlung. Rollerweg bis Jägerweg, nördliche Bundesstraße. Partieführer: Florian Schöpf, Kassiere: Claudia Larcher und Thomas Perkhofer. Musikantinnen und Musikanten: Michaela Klieber, Michael Köll, Florian Schöpf, Lukas Holzeis, Matthias Schöpf, Tobias Holzeis und Johannes Perkhofer.

Im Namen der Musikkapelle Mieming sagen wir ein herzliches „Vergelt’s Gott!“ für ihre Gastfreundschaft: Gasthof Post, Christine im Probelokal, Gasthof Neuwirt, Hotel Schwarz, Rita Dengg, Clubhaus am Eislaufplatz, Paula Alber, M-Preis, Familie Kraler und Gasthof Moosalm.

Fotos: Nicole Ginzinger / Knut Kuckel

Google uns... - unter: Mieming in Tirol

Nicole Ginzinger

Musikkapelle Mieming, Schriftführerin

Alle Beiträge

Meine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender

« November 2017 » loading...
M D M D F S S
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3

Aktuelles

Timeline

Meistgelesen

Google+

Mieming.online abonnieren

Bitte gib hier deine E-Mail-Adresse an, um Mieming.online zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via eMail zu erhalten.