Maifest 2018 in Barwies – „Alles stimmte, das Wetter, die Stimmung und das Programm“

Die Maibaumkraxler räumten alles ab, was der Maibaum für sie hergab. Foto: Knut Kuckel
Die Maibaumkraxler räumten alles ab, was der Maibaum für sie hergab. Foto: Knut Kuckel
Mieming feierte ein großartiges Maifest in Barwies. Alt-Landeshauptmann Eduard Wallnöfer hätte nicht schlecht gestaunt. Nach ihm wurde der Platz benannt, der am Dienstag, den 1. Mai 2018 so viele Besucherinnen und Besucher anlockte. Im Mittelpunkt des Geschehens stand der 26-Meter hohe Maibaum.

Für die Maibaumkraxler war die ca. 150 Jahre alte, gerade gewachsene Fichte, heute der Baum aller Bäume. Aufgestellt wurde er von der Barwieser Bauernschaft erst am Morgen. „Damit er uns nicht – wir vor vier Jahren – von den Burschen aus den Nachbardörfern abgesägt wird“, sagt Jungbauernobmann Elias Kapeller.

Kurz nach 7 Uhr in der Früh wurde der Baum nahe dem Waldschwimmbad in Barwies gefällt. Die Kirchturmuhr zeigte 8.15 Uhr an, da stand der schmucke Maibaum schon am Festplatz.

Romana Mair, Johannes Klein und Clemens Krabacher von der Bergrettung Mieming sicherten die jungen Maibaumkraxler beim Auf- und Abstieg. Auf die Bergrettung war Verlass. Mädels und Buben waren in ihrem Element. Wer den Aufstieg schaffte, dem winkten je eine Riesen-Brezn und ein Gutschein zur Aufbesserung des Taschengeldes in Höhe von 10 Euro.

Der siebenjährige Lionel war der Erste, der sich mit Brezn und Raika-Gutschein für Mieming.online fotografieren ließ. Unter dem Applaus der zahlreichen Maifest-Gäste.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten in bewährter Manier die Stiegl-Buam mit Markus Kranebitter. Zum ersten Mal dabei waren auch die „5er musig“ – eine Blasformation aus Wildermieming und Mieming.

Die jungen Musikanten spielen seit 2017 zusammen. „Blas- und Tanzmusik mit Einflüssen der aktuellen Charts“, erklärt uns Dominik Karpf, zuständig für Trompete und Bariton. Neben Dominik spielen bei der „5er musig“ noch Andreas Saxer (Steirische), Josef Scharmer (Klarinette und Schlagzeug), Fabian Brugg (Schlagzeug) und Raphael Lutz (Posaune und Schlagzeug).

Dazu tanzten die „Plattler“ vom Trachtenverein Edelweiß Mieming. Für ihre Tanzeinlagen bekamen sie viel Applaus.

Am Nachmittag wurde der Maibaum versteigert. Für 440 Euro geht er im Juni an Oliver Ranzi. „Solange bleibt er noch stehen“, hörten wir von Jungbauernobmann Elias Kapeller, der gemeinsam mit Martin Reindl und Michael Wallnöfer den Baum versteigerte.

Der Maibaum wurde wie beim Maifest des Vorjahres von den Waldbauern aus Barwies gestiftet.

Gut besucht waren auch die Marktstandln. Wie im vergangenen Jahr konnte man dort überwiegend bäuerliche Erzeugnisse aus heimischer Produktion kaufen. Den weitesten Anreiseweg nahm der Eis-Toni auf sich. Vor dem Eiswagen bildeten sich lange Schlangen. Für Kinder und Erwachsene war der Eis-Toni ein zusätzlicher Hit am Maifeiertag.

Das Maifest in Mieminger wird traditionell von gesamten Mieminger Bauernschaft organisiert und veranstaltet. Allen voran die Jungbauernschaft / Landjugend Mieming, die Mieminger Bäuerinnen und die Ortsbauernschaft. Die Familie Wallnöfer öffnete am Maifeiertag ihre Stalltüren. Eine gute Gelegenheit für Kinder aus der Stadt, mal eine Entenfamilie, Milchkühe oder ein paar junge Schweinderl aus nächster Nähe zu erleben.

Neben der Hupfburg waren die aufgestellten Heuballen für die kleinsten Kletterer ein willkommener Abenteuerspielplatz. Der Maibaum steht frühestens in einem der nächsten Jahre auf ihrem Programm.

Unsere Bäuerinnen und Bauern waren einmal mehr hervorragende Gastgeber. „Viel ist nicht übrig geblieben“, hörten wir vom Steirerhof-Bauern Andreas Grabner. Mit seinem starken Team stand er hinter Pfannen und Grillgeräten.

Für die Gemeinde gratulierte Vize-Bürgermeister Martin Kapeller allen Beteiligten zum großen Erfolg. „Heute stimmte alles“, sagte er am Rande der Maifeier. „Das Wetter, die Stimmung und das Programm.“

Ein Baum wird „Mai-Baum“ – Wir begleiten die stattliche Fichte zum Fest

Fotos: Knut Kuckel

Alle Fotos zum Anschauen und/oder Herunterladen bei Google-Fotos. Quellenhinweis: Knut Kuckel/Mieming.online

Google uns... - Mieming.online

Knut Kuckel

Journalist / Publizist / Mediennetzwerker. Blogs, die ich schreibe:
Knut Kuckel - Persönliches Webportal
Medien News Blog" informiert über die Themenbereiche Medien, Journalismus und Kommunikation.
→ Mieming.online - Regionales Mediennetzwerk aus Mieming in Tirol.
→ Tirol.bayern - Grenzgänger und Gipfelstürmer

Alle Beiträge

Kommentieren

Kalender

« Mai 2018 » loading...
M D M D F S S
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3

Aktuelles

Timeline

Meistgelesen

Google+