Martin Schmid wurde mit dem Ehrenring ausgezeichnet – Mieming gratuliert

Martin Schmid ist nach Siegfried Köll der 2. Ehrenringträger der Gemeinde Mieming. Foto: Knut Kuckel
Martin Schmid ist nach Siegfried Köll der 2. Ehrenringträger der Gemeinde Mieming. Foto: Knut Kuckel
In ihrer Sitzung am 11. November 2015 haben Bürgermeister und Gemeinderäte einstimmig beschlossen, Martin Schmid "in dankbarer Anerkennung und Würdigung seiner besonderen Verdienste um das Gemeinwesen den Ehrenring der Gemeinde Mieming zu verleihen. Martin Schmid ist nach Siegfried Köll der 2. Ehrenringträger der Gemeinde Mieming.

Der feierliche Akt fand nach dem Neujahrsempfang, im Rahmen des Neujahrskonzertes im Gemeindehaus, am Samstag, dem 9. Jänner 2015 statt.  Bürgermeister Dr. Franz Dengg dankte Martin Schmid im Namen der Gemeinde Mieming für seine Leistungen. „Die Konzertpause reicht nicht aus, um all seine Verdienste um das Gemeinwesen zu beschreiben.“

Seit 1998 ist Martin Schmid Ortschronist der Gemeinde Mieming und seit 2002 bis heute einer der fleißigsten Autoren der Mieminger Dorfzeitung.

Martin Schmid war von 1973 bis Dezember 2003 an der Hauptschule Mieming als Lehrer tätig, war von 1992 bis 2004 Gemeinderat (Kulturreferent und im Regionalbeirat). 1974 gründete er die Ortsstelle der Bergrettung Mieming. 24 Jahre lang war Martin Schmid Leiter der Bergrettung in Mieming und 30 Jahre Bezirksleiter der Bergrettung. Er engagierte sich darüber hinaus beim Berglerverein und 40 Jahre lang als Kampfrichter im Tiroler Skisport Verband (Ski alpin und Langlauf).

Martin Schmid wurde für seinen unermüdlichen Einsatz für das Gemeinwohl vielfach ausgezeichnet. 1990 mit der Verdienstmedaille des Landes Tirol. 1999 wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft des Österreichischen Bergrettungsdienstes verliehen. 2011 wurde Martin Schmid für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Tiroler Bergrettung mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Erste Gratulanten waren nach Bürgermeister Franz Dengg – Landtagspräsident DDr. Herwig van Staa und Vize-Bürgermeister Klaus Scharmer, die anwesenden Gemeinderäte und Ehrenringträger Siegfried Köll.

Der Ehrenring ist aus Gold gearbeitet. Auf dem Lagenstein ist das Gemeindewappen der Gemeinde Mieming hellblau auf schwarz eingraviert. Auf der Innenseite des Ehrenringes ist das Verleihungsdatum eingraviert.

„Der Ehrenring ist eine der höchsten Auszeichnungen der Gemeinde Mieming“, sagte Bürgermeister Franz Dengg, deshalb werde sie auch künftig selten verliehen.

Der Ehrenring der Gemeinde Mieming wird an Personen verliehen, die sich um die Gemeinde in öffentlichem oder privatem Wirken besondere Verdienste erworben oder im Interesse der Gemeinde besonders in kultureller, wirtschaftlicher oder sozialer Hinsicht geleistet haben.

Der Bürgermeister: „Den ersten Ehrenring haben wir vor drei Jahren (im Januar 2012) an Siegfried Köll verliehen.“

Martin Schmid bedankte sich sichtlich gerührt für die hohe Auszeichnung und schloss in seinen Dank auch all jene ein, die ihn in all den Jahren bei seinen Engagements unterstützt haben. In diesem Zusammenhang ging ein besonderer Dank an seine Familie, die immer an seiner Seite stand.

Der 2. Teil des Neujahrskonzertes unter der Leitung von Lui Chan war dem gerade Geehrten gewidmet.

Fotos: Knut Kuckel

Google uns... - unter: Mieming in Tirol

Knut Kuckel

Journalist / Publizist. Herausgeber von:
MediaNews.Blog" – Das Informationsportal MediaNews.Blog informiert über die Themenbereiche Medien, Journalismus und Kommunikation.
OnMyWay.Photos" - mein Foto-Blog. Mit Bildern und Kurzgeschichten von unterwegs. 
→ Alle meine meine Beiträge in Mieming.online findest Du, wenn Du auf [weiter] klickst.

Alle Beiträge

Meine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender

« September 2017 » loading...
M D M D F S S
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1

Beiträge

Timeline

Meistgelesen

Google+

Mieming.online abonnieren

Bitte gib hier deine E-Mail-Adresse an, um Mieming.online zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via eMail zu erhalten.