Regionalnachrichten im Bündel – aus Mötz, Obsteig, Wildermieming, Mieming + #myinnsbruck

Mieming.plus bringt Kurznachrichten aus der Region im Bündel, Foto: Mieming.plus
Mieming.plus bringt Kurznachrichten aus der Region im Bündel, Foto: Mieming.plus
Wir haben "Mieming.plus" in seiner ursprünglichen Bedeutung reaktiviert. Die Seite bündelt Kurznachrichten aus Obsteig, Wildermieming, Mieming und der Tourismus-Region Innsbruck/Innsbruck und seine Feriendörfer. Dazu nutzen wir die RSS-Feeds der populärsten Informationsquellen. 

Zurzeit gehören dazu ObsteigAktuell, Blog 6416/Obsteig, die Gemeinde Wildermieming, Mieming.online, die Feuerwehren in Mötz, Obsteig und Mieming sowie den Blog#myinnsbruck. Weitere werden sicherlich mittelfristig hinzukommen.

Mieming.plusist ein Projekt in der Beta-Phase von Mieming.online. Der Service wird in Mieming.online in das Navigationsmenü installiert und ersetzt den aktuellen Menü-Eintrag „Nachbargemeinden“. Verlinkt wird jetzt auf „Regionalnachrichten“.

Hintergrund:

Vor über zehn Jahren gab es schon einmal „Mieming-Plus“ in einer vergleichbaren Kooperation mit „ObsteigAktuell“, „Wildermieming“.

Das „Plus“ – so damals der Wildermieminger Steindrucker Günther Stecher (einer der Pioniere) – stehe für das Mieminger Plateau insgesamt. „Mieming-Plus“ hat zu jener Zeit nach vier Jahren seine Dienste eingestellt. Es war schwierig, aus drei Gemeinden und dem weiteren Umfeld exklusiv und verlässlich in nur einer Plattform zu berichten. Damals wurde festgestellt, „total lokal“ geht besser.

Später haben sich die Gründer allerdings darauf geeignet, im Austausch RSS-Feeds (Kurznachrichten) auf ihren Web-Plattformen weiterhin zu veröffentlichen. Das ist (mit Einschränkung) noch heute so.

Das neue „Mieming.plus“ möchte dazu anregen, lokale und regionale Nachrichten aus unseren Gemeinden und Regionen in vielfacher Weise auszutauschen. Schließlich geht es uns allen doch darum, gelesen zu werden.

Mieming.online hat sich dazu entschlossen, mit dem neuen Kurznachrichten-Dienst „Mieming.plus“ diese Tradition wieder aufleben zu lassen. Jetzt können auch breiter aufgestellt Informationen angeboten werden. Wir würden sehr gerne auch noch andere Gemeinden aus dem Umland einbeziehen, nur gibt es eine technische Voraussetzung und das ist „RSS“.

Viele Gemeinden haben inzwischen Blogs und ähnliches eingerichtet, sind aber nicht bzw. noch nicht via RSS-Feed in andere Webseiten integrierbar. Vielleicht denkt man bei den Verantwortlichen einmal darüber nach. Wir empfehlen zur Hintergrundinformation die Lektüre dieses Beitrages:

Journalistische Praxis: Blüht den „RSS-Feeds“ ein Revival?, von Knut Kuckel, MediaNews.Blog, 9. Mai 2017

Quelle: Mieming.plus, 02.08.2017

Wer Inhalte von Mieming.online auf seiner regionalen/lokalen Webseite verlinken möchte, mag dazu folgenden RSS-Feed-Link nutzen:

https://www.mieming.online/feed/

Google uns... - unter: Mieming in Tirol

Knut Kuckel

Journalist / Publizist. Herausgeber von:
MediaNews.Blog" – Das Informationsportal MediaNews.Blog informiert über die Themenbereiche Medien, Journalismus und Kommunikation.
OnMyWay.Photos" - mein Foto-Blog. Mit Bildern und Kurzgeschichten von unterwegs. 
→ Alle meine meine Beiträge in Mieming.online findest Du, wenn Du auf [weiter] klickst.

Alle Beiträge

Meine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender

« September 2017 » loading...
M D M D F S S
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1

Beiträge

Timeline

Meistgelesen

Google+

Mieming.online abonnieren

Bitte gib hier deine E-Mail-Adresse an, um Mieming.online zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via eMail zu erhalten.