Stammtisch-Duathlon 2018 – „Das war ein geselliges und sportliches Großereignis“

Die besten wurden beim Stammtisch-Duathlon mit prall gefüllten Geschenkkörben belohnt. Foto: Georg Maurer
Die besten wurden beim Stammtisch-Duathlon mit prall gefüllten Geschenkkörben belohnt. Foto: Georg Maurer
Auf Einladung vom Gasthof zur Post in Mieming gingen beim inzwischen 5. Stammtisch-Duathlon am Pfingstmontag, dem 21. Mai 2018 bis zu 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start. Gegen 9.30 Uhr schickte Starter und Post-Wirt Post-Wirt Selahattin Demirkan das stattliche Feld auf den Weg.

Verbrauchte Reserven konnten nach dem kräftezehrenden Auftakt an der Labestation in Höhe vom Gasthof zum Lenz in Gschwent wieder aufgefrischt werden. Dafür sorgten im Einklang Karl Frauenhofer Karl und Toni Spielmann.

In unserer Berichterstattung vom Vorjahr wurde bereits erwähnt, dass der „Stammtisch-Duathlon“ streng genommen ein „Triathlon“ war. Die Ausrichter zählten allerdings das Bogen- und Kleinkaliber-Schießen zusammen. Somit muss das Ereignis nicht umbenannt werden.

Die Disziplinen waren ebenfalls die gleichen wie im Vorjahr: Radeln, Bogen- und Kleinkaliberschießen. Der erste Halt am Kohlplatz forderte die Freizeit-Aktivisten im Bogenschießen. Für die bewährte Organisation zeichnete Klaus Pfennig. Sieger im Bogenschießen war Richard Mak.

Zum Tour-Auftakt wurde von Obermieming über den Kohlplatz in Barwies zum Gasthaus Arzkasten bei Obsteig geradelt. Gesamtsieger waren Eva-Maria Grabenweger mit Bike und auf dem E-Bike Klaus Oppeneiger. Als „schnellste Biker“ wurden Lisi Falch und Richard Mak ausgezeichnet. Die Zeiten der Radler ermittelten am Zielort beim Arzkasten Caro Weber und Burgi Widauer.

Nach einer Rast im Gasthaus Arzkasten machte sich der Tross auf den Weg zur letzten Disziplin im Schießbewerb nach Untermieming. Im Vereinslokal der Schützengilde Mieming wurden die besten Kleinkaliber-Schützen ermittelt. Martin Bachnetzer war Sieger im Kleinkaliber-Schießen. Mit von der Partie waren überwiegend Freizeit-Schützen, die unter der Regie erfolgreicher Sport- und Jagdschützen wie Christoph Melmer und Pepi Widauer zu Höchstleistungen fähig waren.

Die abschließende Siegerehrung mit Preisverleihung fand am Ort des Geschehens statt, im Schützenlokal in Untermieming. Keiner ging leer aus. Dafür sorgten namhafte Sponsoren wie der Reitstall zur Post, Sport Maurer, Sparmarkt Plattner, Lagerhaus Mieming, Elektro Falch, Installationen Larcher, Radsport Krug, Raika Mieming, das Alpenresort Schwarz, der Golfshop Knabl, die Gasthöfe zur Post und Neuwirt, das Autohaus Dablander, die Metzgerei Klima, das Frühstückscafé Seelos, die Betriebsgemeinschaft Badesee Mieming, Martin und Barbara Spielmann, Christian Riml, Martin Kuprian und Klaus Oppeneiger.

Für die politische Gemeinde Mieming radelte heuer Vize-Bürgermeister Martin Kapeller mit. Er übernahm den Ehrenschutz der Veranstaltung und überbrachte eine Grußbotschaft des Bürgermeisters, der in den Vorjahren immer mit dabei war.

Karl „Charly“ Witsch und HR Dr. Otto Thaler führten die Regie und trafen zum Finale ein gleichlautendes Fazit: „Das war ein geselliges, sportliches und äußerst spaßiges Großereignis!“

Fotos: Karl „Charly“ Witsch

Google uns... - Mieming.online

Kaspar Koller

Autor

Alle Beiträge

Kalender

« August 2018 » loading...
M D M D F S S
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2

Aktuelles

Timeline

Meistgelesen

Google+