Gemeindeschitag – Bilderbuchwetter im Ehrwalder Skigebiet

Gemeindeschitag, Hochfeldern Alm, Foto: Michael Sonnweber
Gemeindeschitag, Hochfeldern Alm, Foto: Michael Sonnweber

Die Wahl fiel auf das Skigebiet in Ehrwald. Zwei Skiabfahrten führen nämlich links und rechts an der Hochfeldernalm vorbei, die im vergangenen Jahr umgebaut, modernisiert und für den Winterbetrieb hergerichtet wurden. 

Bei der späteren Einkehr bestand auch die Möglichkeit die Almhütte zu besichtigen. 

Treffpunkt war um 8 Uhr am Pendler-Parkplatz in Obermieming. 46 Teilnehmer sind der Einladung gefolgt. Anschließend ging es mit dem Dietrich-Bus über den Fernpass nach Ehrwald. Die Buskosten wurden von der Gemeinde übernommen. Während der Busfahrt hatten Vize-Bgm. Martin Kapeller und GR Dietmar Janicki eine Überraschung parat: Es konnten Sponsoren gefunden werden, die sich bereit erklärten, die Kosten der Tagesskipässe zu übernehmen. Es sind dies die Raiffeisenbank Mieming-Telfs, Elektro Falch, Installationen Martin Larcher, Tiroler Versicherung, Reich & Riml OHG und die Ehrwalder Almbahnen.

Trotz großem Verkehrsaufkommen ab Nassereith konnte der Zeitplan einigermaßen gehalten und der Parkplatz an der Talstation gegen halb zehn Uhr erreicht werden. Bei Ausgabe der Skipässe folgte noch ein Hinweis von Vize-Bgm. Martin Kapeller: „ Abfahrt mit dem Bus um 17 Uhr. Wer nicht da ist, muss sich ein Taxi organisieren.“ Der Wettergott meinte es gut. Laut Martin Reich, Hüttenwirt der Hochfeldernalm, hat es zwei Tage vorher beinahe einen Meter Neuschnee gegeben. Und nun herrschte strahlender Sonnenschein bei wolkenlosem Himmel.
Dann ging es mit der Gondelbahn rund 400 Höhenmeter auf die Bergstation, an welcher sich die Ehrwalder Alm und das Tiroler Haus befinden. Wählt man nun den Sessellift auf den Issentalkopf, hat man bei der Abfahrt die Möglichkeit einen Einkehrschwung bei der Hochfeldernalm zu machen. Doch zuerst werden die traumhaften, fast kitschig anmutenden, Wetterverhältnisse genützt und ein paar Schwünge auf den bestens präparierten Pisten gemacht. Auch Siegfried Köll, Ehrenringträger der Gemeinde Mieming und mit 78 Jahren ältester Teilnehmer, war mit von der Partie und fuhr mit einer Leichtigkeit die schwarze Piste hinunter.

Um die Mittagszeit hat sich der Großteil der Mieminger auf der Hochfeldernalm eingefunden. Wobei einige überpünktlich waren – vermutlich um ja einen schönen Platz auf der Sonnenterrasse zu ergattern. Die Wirtsleute Martin Reich und Fabio Riml sorgten mit ihrem Team für eine ausgezeichnete Bewirtung. In geselliger Runde verstrichen die Nachmittagsstunden rasend schnell und schließlich wurde es Zeit sich für die Abfahrt fertig zu machen. Mit einer Verspätung von 15 Minuten – der Bus war Gott sei Dank noch da – sind alle Teilnehmer unfallfrei beim Bus eingetroffen. Auf dem Rückweg wurde dem Sportausschuss für den großartigen Skitag gedankt und der Tenor war eindeutig:
Kommendens Jahr muss es wieder einen Gemeinde-Skitag geben.

Fotos: Michael Sonnweber

Google uns... - unter: Mieming in Tirol

Michael Sonnweber

In meiner Freizeit bin ich gerne in den heimischen Bergen unterwegs - meist mit Kamera im Gepäck. Seit dem Start von Mieming-Online unterstütze ich dieses Aushängeschild von Mieming mit Bildern und Beiträgen.

Alle Beiträge

Meine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender

« September 2017 » loading...
M D M D F S S
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1

Beiträge

Timeline

Meistgelesen

Google+

Mieming.online abonnieren

Bitte gib hier deine E-Mail-Adresse an, um Mieming.online zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via eMail zu erhalten.