4. März 2024
Mit dem Almauftrieb im Juni beginnt ganz offiziell der Almsommer. Bevor das Vieh auf die Hochalmen getrieben werden kann, müssen erst noch einige Vorarbeiten erledigt werden.

„Um 8te treffen wir uns bei mir“ war die kurz und bündige Nachricht von Almobmann Andreas Scharmer an die Obermieminger Almbauern. Es ging um das Reparieren der Zäune auf der Hochfeldernalm. Der Winter und das Wetter hatten ihre Spuren hinterlassen. Wenn einige Tage später dieTiere auf die Alm gebracht werden, muss der insgesamt etwa 4 km lange Weidezaun lückenlos sein.
An Ort und Stelle werden die Arbeiten eingeteilt. Insgesamt vier Mannschaften sind auf dem Reparaturweg.

Ein paar Tage später.

Wieder die knappe Nachricht an die Almbauern „Um 5 Uhr geht’s los mit dem Almauftrieb“.
Über 200 Tiere der Obermieminger Bauern werden auf die Hochfeldern Alm gebracht, um dort – wie schon seit Jahrhunderten – den Almsommer zu verbringen.

 

Die Feldernalm im Gaistal ist seit Jahrhunderten die Almweide der Obermieminger Bauern. In einer Urkunde vom 3. Mai 1340 erteilen die Obermieminger Bauern als Gegenleistung für die Neuerrichtung der St. Gertrauten Kirche – die heutige Georgskirche in Obermieming – dem “ Kloster zu Stams für 26 Jahre das Recht, mit ihrem Vieh auf die Albe zu fahren und diese zu benützen.“


 
Wegi, er transportiert seit Jahren die Almtiere der Obermieminger Bauern auf die Hochfeldernalm, ist bereit zum Verladen der Tiere. Andreas Scharmer, Almobmann der Hochfeldernalm: “ Martin Wegscheider und sein Team aus Tulfes, ist die erste Wahl beim Transport von Tieren. „Unterwegs für die Tiroler Bauern“ ist spezialisiert auf Viehtransport und kennt den Weg zur Hochfeldern Alm inzwischen auswendig“.

Am Vorabend hat der Hirte Martin Reich die Tiere im Kälberhag versammelt.
Gemeinsam trieben Hirten und Bauern das Vieh in die Almvieh-Transporter. In drei Fuhren geht es zur Feldernalm. Sammelplatz und Ausgangspunkt zur Hochfeldern Alm ist der Platz in der Nähe der Bienen und Bienenköniginnen gleich hinter dem Gatter.

Das ist der offizielle Start in den Almsommer. Mitte September kommt das Vieh wieder von der Hochfeldern Alm zurück nach Obermieming.  Bis dahin genießen die Almtiere erst einmal ihr Paradies.

Hier unser Videobeitrag vom 
Zäunen und Almauftrieb auf die Hochfeldernalm.

Hochfeldern Alm
Reich & Köhle OG
Obermieming 230
6414 Mieming
E-Mail: info[at]hochfeldern-alm.at
+43 664 1563339

Fotos&Video: Andreas Fischer

 

 

 

 

Google uns... - Mieming.online

Andreas Fischer

Persönliche Interessen: Musik, Geschichten schreiben oder lesen. Ich spiele noch aktiv mit vielen netten MitmusikerInnen zuhause und öffentlich. Herausgeber des Blogs Zeitsprünge Mieming.
eMail: andreas.fischer@mieming.online
https://www.facebook.com/ZeitspruengeMieming/

Alle Beiträge

Aktuelles

Meistgelesen

Timeline