Neujahrskonzert 2015 – Walzerstimmung mit „Wein, Weib und Gesang“

Neujahrskonzert 2015 - Lui Chan brachte die Sopranistin Eva-Maria Schmid mit nach Mieming. Foto: Knut Kuckel
Neujahrskonzert 2015 - Lui Chan brachte die Sopranistin Eva-Maria Schmid mit nach Mieming. Foto: Knut Kuckel
"Wir lassen uns 2015 wieder etwas Neues einfallen, versprach Orchesterleiter Lui Chan nach dem Neujahrskonzert vor einem Jahr. Wort gehalten. Heuer hatte er viele musikalische Schmankerl im Gepäck. Eines davon war die Sopranistin Eva-Maria Schmid.

Von der „Lustigen Witwe“, die völlig losgelöst mit „Wein, Weib und Gesang“ Walzer tanzt oder „Lisa“, der verwöhnten Grafentochter aus dem „Land des Lächelns“, die auf ihren Wegen, zwischen Wien und Peking gerne schon mal ihrem Liebsten gesteht: „Du sollst der Kaiser meiner Seele sein“

Zum Neujahrskonzert 2015 am 10. Jänner kamen Lui Chan mit seinem Kammerorchester Festival Sinfonietta Linz und der Sopranisitin Eva-Maria Schmid nach Mieming.  Wie wir heute wissen, ein Heimspiel für das Orchester mit all seinen Solisten.

Das Kammerorchester Festival Sinfonietta Linz ist in Mieming ein sicherer Garant für allerbeste Stimmung und mitreißender, klassischer Unterhaltungsmusik, die so Manchen von seinem Stuhl reißt, der in seinem Alltagsleben eher für gelebte Zurückhaltung bekannt ist.

Stimmen zum Konzert:
„Sie ließen Nähe zu und brachten einen Hauch Wiener Charme nach Mieming“
„Jetzt fühle ich mich nach den nicht stressfreien Feiertagen regelrecht befreit“
„Das sind alles hervorragende Solisten, im Orchester vereint“
„Wir begeben uns jetzt beschwingt auf den Heimweg und freuen uns auf das nächste Neujahrskonzert“

Das in Mieming so Wert geschätzte „Orchester der Solisten“ gastierte inzwischen zum 3. Mal in Folge beim Neujahrskonzert in Mieming. Das Prädikat „Orchester der Solisten“ verlieh den Gästen aus der Brucknerstadt Linz in der Konzertpause Bezirkskapellmeister, Blasmusikverband Telfs und Kapellmeister aus Flaurling, Alois Kranebitter, im Gespräch mit Mieming.online.

Für einen völlig überraschten Zehnjährigen wurde der Konzertabend sicherlich zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ihm wurde die Ehre zuteil, einmal ein berühmtes Orchester dirigieren zu können. Wohl zum ersten Mal in seinem Leben, flogen dem jungen Dirigenten die Herzen seines Publikums zu.Wieder auf seinem Sitz angekommen,brauchte er verständlicherweise ein paar Verschnauf-Minuten, bis er das Erlebte in Worte fassen konnte. Seine Empfindungen teilte er zuerst seiner Mutter und den stolzen Großeltern mit: „Ich kann mir gut vorstellen, so etwas nochmal zu machen!“ Nur Mut. Das könnte etwas werden.

Zum Finale wurde deshalb Gastgeber Bürgermeister Franz Dengg die Ehre zuteil, mit der Sopranistin Eva-Maria Schmid Walzer zu tanzen. So geehrt, wird ein Bürgermeister für ein paar Minuten zum gefeierten Walzer-Kaiser seiner Gemeinde. Die unerwartete Tanzeinlage wurde vom Publikum als einer der spontanen Höhepunkte des freundlichen Konzertabends mit herzlichem Applaus gewürdigt.

Eva-Maria Schmid  schlüpft stimmlich und darstellerisch in jede klassische Rolle. In Mieming darf sie sich bei allen Auftritten eines verlässlichen und wachsenden Anhängerkreises erfreuen.

Die Sopranistin Eva-Maria Schmid sang u.a. „Ich bin eine anständ’ge Frau“ aus der „Lustigen Witwe“ von Franz Lehár, vom gleichen Komponisten „Zig, zig, zig!“ aus das „Land des Lächelns. „Draussen in Sievering“ (Johann Strauss Sohn), von Robert Stolz „Im Prater blüh’n wieder die Bäume“ und „Du sollst der Kaiser meiner Seele sein“.

Nach der österreichischen Traditions-Hymne zum alljährlichen Jahreswechsel, dem „Kaiserwalzer“ von Johann Strauss (Sohn) forderte das Mieminger Konzertpublikum erfolgreich mindestens drei Zugaben.

Mit dem Radetzky-Marsch wurde, der österreichischen Tradition folgend, das Neujahrskonzert der „Festival Sinfonietta“ Linz beendet . Das begeistere Mieminger Publikum klatschte im Takt mit.

„Was machen wir beim nächsten Neujahrskonzert 2016“, fragte sich eine vom Bürgermeister eiligst einberufene, nicht repräsentative Gemeinderatsrunde. Nachdem man sich mit Lui Chan auf ein 4. Neujahrskonzert am Samstag, dem 9. Jänner 2016 einigte, trennten sich die Gemeinderepräsentanten und begaben sich den Nachhauseweg. Nicht, ohne sich zum X-ten Male an diesem Abend ein gutes neues Jahr zu wünschen.

Prominente Gäste des Neujahrkonzertes waren nicht weniger Musikantinnen und Musikanten unterschiedlichster Kapellen, so auch der frischgewählte Kapellmeister Sebastian Kluckner der Musikkapelle Mieming und Ehrenkapellmeister Siegfried Köll. Wir trafen Journalistinnen und Journalisten der meinungsführenden Medien aus der Region und darüber hinaus.

Unter den Gästen sahen wir auch zahlreiche Gemeinderäte, Bürgermeister und Vizebürgermeister aus Mieming und seinen Nachbargemeinden. Zu den Stammgästen der Mieminger Neujahrskonzerte gehören u.a. auch Abt German Erd von Stift Stams und Pfarrer Paulinus Okachi aus dem Seelsorgebereich Mieming und Wildermieming. Die Kulturbeauftragten der Gemeinde traten geschlossen auf. Mit Maria Thurnwalder, Johannes Spielmann und Klaus Scharmer.

So auch die Repräsentanten der Bauernschaft mit Bezirksbäuerin Renate Dengg, Ortsbauer und GR Benedikt van Staa sowie Ortsbäuerin Barbara Spielmann.

Nette Geste am Rande: Vizebürgermeister und Kulturreferent Klaus Scharmer überreichte nicht nur rote Rosen an die gefeierte Sopranistin Eva-Maria Schmid – er gratulierte mit einem großen Strauß auch Rita Dengg zu ihrem Geburtstag. „Weil die Rita nach ihren schweren Fußoperationen unsere Solidarität braucht. Für die Seele, aber auch und vor allem mit den besten Wünschen für eine raschen Genesung“.

Fast hätten wir es vergessen: „Lui Chan versprach wieder, sich im nächsten Jahr etwas ganz Besonderes einfallen zu lassen“ – Original-Zitat Bürgermeister Dr. Franz Dengg. Aus einem Sonntag-Morgen-Gespräch mit Mieming.online. Mit der ausdrücklichen Erlaubnis, das weiter sagen zu dürfen.

Fotos: Knut Kuckel

Festival Sinfonietta Linz / Neujahrskonzert 2015 in Mieming

Leitung/Violine: Lui Chan
Sopran: Eva-Maria Schmid

Franz Lehár, Jetzt geht’s los, Marsch

Franz Lehár, Lustige Witwe, „Ich bin eine anständ’ge Frau“, Sopran Eva-Maria Schmid

Johan Strauss (Sohn), Wein, Weib und Gesang, Walzer op. 333
Draussen in Sievering, Sopran Eva-Maria Schmid
Egyptischer Marsch, op. 335

Robert Stolz, Im Prater blüh’n wieder die Bäume, op 247, Sopran Eva-Maria Schmid

Johann Strauss, Ohne Sorgen, Polka schneel op. 271

Nach der Pause:

Johann Strauss (Vater), Chinesischer Galopp, op. 20

Franz Lehár, Das Land des Lächelns, „Zig, zig, zig!“, Sopran Eva-Maria Schmid

Johann Strauss (Sohn), Leichtes Blut, Polka schnell op. 319, Wildfeuer, Polka française op. 313, Kuss Walzer op. 400

Robert Stolz, Du sollst der Kaiser meiner Seele sein, Sopran, Eva-Maria Schmid

Johann Strauss (Sohn), Kaiserwalzer op. 437

Hintergrundwissen

Das Bruckner Orchester Linz setzt sich aus Mitgliedern des Brucknerorchester Linz sowie aus namhaften Solisten und Kammermusikern zusammen.

Gründer und künstlerischer Leiter ist der Violinist Lui Chan, der auch erster Konzertmeister des Brucknerorchester Linz ist. Das Repertoire umfasst nicht nur Werke der Klassik und Romantik, sondern auch zeitgenössische Komponisten.

Lui Chan gründete 1989 mit Pierre Cochand das heute weltweit konzertierende Kammerorchester Ensemble Classico. In Rundfunk-, CD- und Fernsehaufnahmen wirkt er ebenso mit wie als Gastdozent bei internationalen Meisterkursen in Österreich, der Schweiz, den USA, Japan, Hong Kong und China. Außerdem betreut er als künstlerischer Leiter und Dozent unter anderem das Tiroler Landesjugendorchester, das Brucknerbund Jugendorchester, das Konservatorium Orchester Györ und das Hochschulorchester Peking.

Seit 1992 ist Lui Chan 1. Konzertmeister des Bruckner Orchesters Linz, mit dem er das vom Österreichischen Rundfunk gesendete Doppelkonzert von Johannes Brahms aufgeführt hat. Seit 2000 ist Lui Chan künstlerischer Leiter des Kammerorchesters Festival Sinfonietta Linz.

Die Sopranistin Eva-Maria Schmid stammt aus Rainbach bei Schärding/Oberösterreich und widmet sich seit 2013 ausschließlich dem Sologesang. Engagements und Konzerte führten Eva-Maria Schmid bereits zu namhaften Opern und Operetten, wie zum Beispiel ins Brucknerhaus Linz, in das Nationale Operettentheater Kiew und in die Berliner Philharmonie.

Als Konzertsolistin ist Eva-Maria Schmid u.a. mit dem Orchester Festival Sinfonietta Linz erfolgreich im In- und Ausland (Deutschland, Italien, Polen) tätig und widmet sich zudem intensiv wichtigen Solopartien im Bereich der Sakralmusik.

Eva-Maria Schmid ist erste Preisträgerin des Wettbewerbes „Prima la Musica“ und Silber-Medaillen-Gewinnerin der „World Choir Games“ (Vokalensemble Artefix).

Google uns... - unter: Mieming in Tirol

Knut Kuckel

Journalist / Publizist. Herausgeber von:
MediaNews.Blog“ – MediaNews.Blog informiert über die Themenbereiche Medien, Journalismus und Kommunikation.
OnMyWay.Photos“ – Foto-Blog. Mit Bildern und Kurzgeschichten von unterwegs.
Knut Kuckel – Persönliches Webportal
→ Alle meine meine Beiträge in Mieming.online findest Du, wenn Du auf [weiter] klickst.

Alle Beiträge

Meine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender

« November 2017 » loading...
M D M D F S S
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3

Aktuelles

Timeline

Meistgelesen

Google+

Mieming.online abonnieren

Bitte gib hier deine E-Mail-Adresse an, um Mieming.online zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via eMail zu erhalten.