Mais ernten und Häckseln – „Das ist eine Adrenalin-Sache“

Jeder will Häcksler sein. Heute ist es der Holzeis-Michel", erzählt Ernte-Meister Andreas Scharmer. Foto: Knut Kuckel
Jeder will Häcksler sein. Heute ist es der Holzeis-Michel", erzählt Ernte-Meister Andreas Scharmer. Foto: Knut Kuckel
"Mais-Häckseln - das ist eine Adrenalin-Sache. Jeder will Häcksler sein. Heute ist es der Holzeis-Michel", erzählt Ernte-Meister Andreas Scharmer. Die Erntezeit geht in Mieming Ende September in die Schlussphase.

Mit den starken Regenfällen der vergangenen Tage hat niemand gerechnet deshalb nutzen unsere Bauern jeden halbwegs trockenen Tag zur Ernte. Heu, Erdäpfel, Getreide, Mais – alles muss schnell gehen. Von der Saat bis zur Ernte. Wer in diesen Tagen beim Vorbeigehen an den großen Mais-Feldern glaubt, da würde sich ein Dinosaurier über die Futterfrüchte her machen, liegt gar nicht so falsch. Wenn der Silo-Maishäcksler seinen Frucht-Cocktail ausspeit, sieht das aus der Ferne so aus als wäre der „Dino“ am Werk (obwohl wir heute schon fast genau wissen, dass der sich schon vor rund 60 Millionen Jahren vom Acker machte).

Mais ernten im Minutentakt

„Hast Du Lust auf Maisernte? – Dann komm‘, wir ernten im Minutentakt“. Der Juniorchef vom → Bauernhof der Familie Post hält Wort. Wir haben Hannes Post gebeten uns zu rufen, wenn der Mais geerntet wird. Viel Zeit zum Telefonieren bleibt dabei nicht. Alle sind scheinbar im Ernterausch. Der „Holz-Michl“ fährt den Häcksler, Andreas Scharmer, Christoph und Hannes Post fährt die gehäckselte Ernte in Formel-1-Piloten-Manier zum Futter-Silo. Hier wartet Anton Post mit seinem Frontlader auf Nachschub, den er über dem 1. Schnitt, der Gras-Silage verteilt. „Der 1. Schnitt ist der Beste“, erklärt der Toni, während er auf den Andi  mit seiner nächsten Fuhre wartet. „Hannes hat Anfang Mai das erste Heu eingefahren. Auf die Gras-Sillage kommt heute die Mais-Sillage. Dann gibt es noch eine Lage Dritt-Schnitt Das ist insgesamt das beste Vieh-Futter. Besonders nährstoff-, energiereich und vitaminhaltig“. Wenn die körnerreiche Mais-Gras-Silage verfüttert wird, mag das Vieh im Stall nicht gestört werden. Jeder Störenfried wird hinaus-gemuuht.

Die Erntezeit in Mieming dauert nur vier Wochen

Das Kraftfutter dürfen schon die Kälber, ab dem 3. Lebensmonat, fressen. In Mieming wird Mais als Ergänzungsfutter für das Vieh angebaut. Beste Lebensmittel für Tiere. Nicht für die Biosprit-Raffinerie. Neben Erdäpfeln wird am Bauernhof der Familie Post in Obermieming vor allem Futter-Mais angebaut. Auf ca. 5 Hektar Ackerfläche. Geerntet wird maximal drei bis vier Wochen. Auf dem Mieminger Plateau wird, je nach Wetterlage, ab Ende September Mais geerntet.

Treffpunkt Maisfeld

Bei der Silo-Mais-Ernte trifft man sich gerne. Zeit für Hintergrundgespräche, Koordinierungs-Vereinbarungen und Sonstiges. So etwas fällt auch unter „Sonstiges“: „Und was meinst Du, Knut, fährt der Häcksler schnell genug?“, lästert der Grabner Andi. Kaum anzunehmen, dass ausgerechnet meine fachliche Meinung gefragt ist (ernst gemeint war dann noch die Einladung zur Jahreshauptversammlung vom Tuiflverein). Der Kapeller Stefan zeigt dem Junior schon mal, vorauf er sich freuen darf und Jungbauern-Obmann Michael Wallnöfer macht einen Abstecher auf das Maisfeld, weil er noch Material für die Erntedank-Vorbereitungen braucht. Mit Gips-Fuß. „Das ist bei der Ernte passiert. Nicht weiter schlimm“, sagt der gut gelaunte Michl und fragt noch „Du kommst doch zum Erntedankfest? Denk daran, es ist heuer in Untermieming.“ Dann streckt er beide Arme flehend gen Himmel und bittet um gutes Wetter für den Festtag. Das wird helfen. Die Wetterprognose verspricht 15 bis 17 Grad und am Vormittag / Mittag soll die Sonne scheinen.

Erschwerte Erntebedingungen in Fiecht

Unsere Fotos zeigen auch einen Ausschnitt der Silage-Mais-Ernte auf einem Feld von Max Pirpamer in Fiecht. In unmittelbarer Nachbarschaft der Familie Neuner in Fiecht. Max Pirpamer hat das Feld verpachtet, war trotzdem mit seinem Traktor vor Ort, um – falls nötig – den Häcksler und/oder Traktor mit Silage-Anhänger aus dem sehr tiefen und nassen Boden zu ziehen. Die Ernte ging im wesentlich nach Barwies. Ortsbauer Benedikt van Staa war unter den Abnehmern: „Das erlebe ich selten. Die Erntebedingungen sind nicht die besten, wir verlieren viel Zeit“, Die Stimmung insgesamt unter Häcksler und Ernte-Bauern war gut. Auch in Fiecht gab es den „Acker-Treff“, bei dem es hier fast ausschließlich um die erschwerten Erntebedingungen vor Ort ging.

Hintergrundgespräch zum Maisanbau in Mieming

Charly Wett: „In zwei Wochen ernten wir für die Ballen-Silierung, dann lade ich Euch wieder ein. An dem Tag wird alles passen“. Geplant ist zum Abschluss ein Gespräch mit Charly Wett über die Hintergründe zur Mieminger Mais-Verwertung. Nahm der Silage-Futter-Anteil in Tirol noch vor einem Jahrzehnt noch ca. 10 Prozent des Viehfutter-Anteils ein, liegt er heute auf vielen Höfen schon nahe der 100-Prozent-Marke. Darüber und mehr werden wir mit Charly Wett reden. 

Gärfutter für Wiederkäuer

„Silage, Gärfutter oder Silo ist ein durch Milchsäuregärung konserviertes hochwertiges Futtermittel für Nutztiere, vor allem für Wiederkäuer (insbesondere das Hausrind), da diese durch die Fermentation der Nahrung im Pansen auch in der Lage sind, Strukturkohlenhydrate zu verdauen“. (Quelle:  → Wikipedia, Silage

Fotos: Knut Kuckel

Google uns... - unter: Mieming in Tirol

Knut Kuckel

Journalist / Publizist. Herausgeber von:
MediaNews.Blog“ – MediaNews.Blog informiert über die Themenbereiche Medien, Journalismus und Kommunikation.
OnMyWay.Photos“ – Foto-Blog. Mit Bildern und Kurzgeschichten von unterwegs.
Knut Kuckel – Persönliches Webportal
→ Alle meine meine Beiträge in Mieming.online findest Du, wenn Du auf [weiter] klickst.

Alle Beiträge

Meine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender

« November 2017 » loading...
M D M D F S S
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3

Aktuelles

Timeline

Meistgelesen

Google+

Mieming.online abonnieren

Bitte gib hier deine E-Mail-Adresse an, um Mieming.online zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via eMail zu erhalten.