21. April 2021
Volkstanzgruppen aus dem Tiroler Oberland, Außerfern und Bayern kamen heuer zum "Kathreintanz" nach Mieming: “Kathrein schließt Bass und Geigen ein” – nach diesem volkstümlichen Gebot dürfen nach dem Kathreintag, am 25. November, keine dörflichen Tanzveranstaltungen mehr stattfinden. 

Der Gemeindesaal in Mieming bot am Samstag, dem 9. November 2013 ein buntes Bild. Rund 300 Trachtler kamen zum „Kathreintanz 2013“ in unsere Gemeinde.

Die „Mieminger Tanzlmusig“ spielte, die das klassische Repertoire am besten drauf haben. Für die perfekte Organisation der Großveranstaltung zeichnete der Trachtenverein Edelweiss Mieming.

Mit dem Auftanz, einem Walzer, dem „Obfelder Dreier“, der „Studenten-Polka“ und dem „Spinnradl“ ging’s los. Es folgten dann um die vierzig Volkstänze unserer Heimat, u.a. der „Fieberbrunner Sautanz“, der „Zillertaler Landler, „Einfacher Dreher“, „Eiswalzer“, „Boarischer“, der „Haxnschmeißer“, „Jägermarsch“, „Pascheter Zwoaschritt“, das „Bauernmadl“ und andere Tänze. Gegen 12.30 Uhr trafen sich alle Volkstanzgruppen im offenen Oval zum letzten Walzer und dem gemeinsam gesungenen Schlußlied „Fein sein, beinanda bleibn“.

Im 2. Drittel der Brauchtumsveranstaltung ehrte Bezirks-Obmann Herbert Kolb verdiente Mitglieder des Trachtenverbandes Oberland mit Außerfern. Der Kathreintanz 2014 wird in Nauders stattfinden.

Der Kathreintag (25.11.) geht übrigens auf die heilige Katharina von Alexandrien zurück. Für die Christen eines der letzten Heiligenfeste vor dem Advent. Mehr zum Thema, auf der Homepage des Trachtenvereins Edelweiss Mieming: www.edelweissmieming.at.

Fotos: Andreas Fischer / Knut Kuckel

Google uns... - Mieming.online

Knut Kuckel

In meinem Blog schreibe ich über Ereignisse, die vor der Haustür passieren. Über Menschen, denen das Kleine wichtiger ist als das Große. Ich freue mich über Deinen Besuch. Treffpunkt: Knut Kuckel Blog.

Alle Beiträge

Aktuelles

Meistgelesen

Timeline