Mieminger Tuifllauf 2016 – „Das war eine Mega-coole Show“

Mieminger Tuifllauf 2016, Foto: Elias Kapeller
Mieminger Tuifllauf 2016, Foto: Elias Kapeller
Der Tuifllauf in Mieming war immer ein Unikat. In jedem Jahr sehr exklusiv. Heuer sollte der Mega-Event vor dem Beginn der Adventzeit besonders exklusiv sein. Immerhin begeht damit heuer der Tuiflverein Mieming sein 15-jähriges Bestehen.

Um es vorweg zu nehmen, der „15. Mieminger Tuifllauf“, am Samstag, dem 26. November 2016 wurde den Anforderungen gerecht. Mehr als das. „Das war ein Mega-coole Show“, war die repräsentative Meinung der Tuifl-Fans, die von nah und fern anreisten. 

Schon Tage vor dem großen Jubiläums-Tuifllauf war man mit den Vorbereitungen beschäftigt. Auf dem Steirerhof wurden Ruten gebunden, die zur Ergänzung von Ross- und Kuhschwänzen wichtige Hoheitssymbole der Tuifl. sind.  „Die Ruten wollen wir mehr und mehr in den Vordergrund stellen, weil das auch früher in unserer Gegend Tradition war“, sagte Obertuifl Andi Grabner. Die Ruten wurden auch zum Verkauf angeboten. Mit Blick auf die nahe Nikolozeit scherzte Tuifl-Obmann Daniel Schöpf „Kann ja sein, dass sich jemand eine Rute heuer ins Fenster stellen möchte. Sozusagen zur Warnung an alle, die sich nicht immer gut benommen haben.“ So etwas nennt man zwischenmenschliche Kommunikation auf höchstem Niveau.

Vor dem Tuifllauf treten traditionell die Engel auf. Sie bescheren die Kinder mit kleinen Gaben. Gegen 18 Uhr, als es schon dunkel war, begann dann das höllische „tuifln“. Das Publikum stand in Vierer-Reihen im Oval um den Platz des großen Ereignisses. Nach den jungen Tuifln inspizierte eine Vorhut das Geschehen, dann folgten der legendäre und feuerspeiende Traktor, bis aus einem großen, hellen Feuer heraus, eine Gruppe furchterregender Tuifl (aus Richtung Mieminger Berge) in das Geschehen eingriff. Von da ab gings rund.

Zum Abschluss laufen noch einmal alle Tuifl ein, mit offenem Visier, ohne Masken. Dafür gab es einen riesigen Applaus und wer wollte, konnte sich mit den Tuifln seiner Wahl fotografieren lassen. Tuiflisch oder menschlich – je nach Geschmack.

Nach dem 15. Mieminger Tuifllauf traf man sich noch auf einen Ratscher bei Glühwein, Punsch oder Bier. Es gab allerlei Köstliches aus der Höllenküche und Kastanien, direkt vom Feuer.

Großes Lob aller an Regisseur „Speedy“, der sich wieder jede Menge neuer Highlights einfallen ließ.

Weblink: Tuiflverein Mieming

Fotos: Elias Kapeller

Google uns... - unter: Mieming in Tirol

Elias Kapeller

Jungbauernschaft/Landjugend Mieming, Obmann, eMail: elias.kapeller@jb-mieming.at

Alle Beiträge

Meine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender

« November 2017 » loading...
M D M D F S S
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3

Aktuelles

Timeline

Meistgelesen

Google+

Mieming.online abonnieren

Bitte gib hier deine E-Mail-Adresse an, um Mieming.online zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via eMail zu erhalten.