Ostereierschießen 2017 – „Anzahl der Schützen hat sich in 12 Jahren verdreifacht“

Ostereierschießen 2017, Foto: Schützengilde Mieming
Ostereierschießen 2017, Foto: Schützengilde Mieming
Auch heuer waren die sechs offiziellen Termine des Ostereierschießen wieder so gut besucht, dass wir in allen Kategorien neue Rekorde vermelden können.

482 Personen haben 1.887 Serien geschossen und dafür 4.466 Ostereier und 1.405 Schokoeier mit nach Hause genommen. 

Seit den Anfängen vor mittlerweile 12 Jahren haben sich sowohl die Anzahl der Schützen, als auch der geschossenen Serien fast verdreifacht.

Fleißigster Schütze war heuer Christian Riml mit 24 geschossenen Serien. Am meisten Ostereier erschoss sich Karl Witsch mit 108 Eiern, die meisten Schokoeier erhielt Hannah Wilhelm mit 20. Katharina Maaß aus Wildermieming war auf der Juxscheibe mit 30 Eiern die Erfolgreichste. Die treffsichersten Schützen waren Markus Soraperra mit 107,4 Ringen bei den Ostereiern und Martin Larcher mit 107,0 Ringen bei den Schokoeiern.

Auffällig ist, dass die Ergebnisse heuer im Durchschnitt um ein bis zwei Ringe gestiegen sind, was sich auch an der Anzahl der pro Schützen ausgegebenen Eiern niederschlägt. Im Durchschnitt erhält jeder Schütze 12 Ostereier, 5 Schokoeier und knapp 10 Juxeier.

Fotos: Schützenkompanie Mieming/Schützengilde Mieming

Google uns... - unter: Mieming in Tirol

Christof Melmer

Oberschützenmeister, Schützengilde Mieming

Alle Beiträge

Meine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender

« November 2017 » loading...
M D M D F S S
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3

Aktuelles

Timeline

Meistgelesen

Google+

Mieming.online abonnieren

Bitte gib hier deine E-Mail-Adresse an, um Mieming.online zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via eMail zu erhalten.