Feuerwehrball 2015 – Beim Schätzspiel ging es um 30-tausend Kilogramm

Feuerwehrball - Bei Schätzspiel ging es um 30-tausend Kilogramm, Fotos: Markus Dullnig
Feuerwehrball - Bei Schätzspiel ging es um 30-tausend Kilogramm, Fotos: Markus Dullnig
Zum Feuerwehrball der Freiwilligen Feuerwehr Mieming am Samstag, dem 24. Jänner 2015 im Gemeindesaal Mieming kamen die Feuerwehren aus Wildermieming, Rietz, Stams, Mötz, Silz, Haiming, Haimingerberg und Imst. Die Bergwacht Mieming und das Rote Kreuz Mötz.

Beim Schätzspiel ging es um zehn attraktive Preise und rund 30-tausend Kilogramm.  Zum Tanz spielten „Die Rosskogelbuam“ aus Oberperfuss. 

Unter den vielen Gästen aus nah und fern sahen wir auch Bürgermeister Stv. Klaus Scharmer mit seiner Frau Waltraud, Klaus Stocker, Bürgermeister aus Wildermieming und langjähriges Mitglied der Feuerwehr in Mieming, Feuerwehrkurrat Pfarrer Paulinus Okachi, Fahrzeugpatin Rita Dengg, zahlreiche Gemeinderäte und die Repräsentanten der größten Vereine Miemings. Darunter der Sportverein, die Schützenkompanie und Musikkapelle Mieming. Vertreten waren auch Gäste vom Sozialsprengel Mieminger Plateau.

Als die Stimmung auf dem Höhepunkt war, sorgte das traditionelle Schätzspiel für Spannung. Zu erraten war das Gesamtgewicht aller Feuerwehrfahrzeuge der Feuerwehr Mieming. Georg Maurer aus Mieming kam der Antwort am nächsten. Das Gewicht aller Fahrzeuge wurde mit 29-tausend-800 Kilogramm angegeben. Zu gewinnen gab es insgesamt zehn attraktive Preise.

Bei der späteren Versteigerung ging u.a. ein Geschenkkorb an den Lichtmessverein Mieming, der Feuerwehrkuchen an Manuela Sagmeister und der legendäre Schnapswagen an die Feuerwehr Stams. Auf unseren Fotos seht ihr, was es noch so alles gab.

In der Feuer-Bar, hoch droben, waren die absoluten Renner unter den Cocktails u.a. Cyclon, Gaudi Max, Flying Hirsch und Klopfer. In der Bar war der Treffpunkt.

Der Feuerwehrball ist ein gesellschaftliches Ereignis zum Jahresbeginn in Mieming. Feuerwehrkommandant zählte die Gesamtleistung des vergangenen Jahres auf.  24 Stunden, 365 Tage war die Freiwilligen der Feurwehr für die Sicherheit aller Miemingerinnen und Mieming in Bereitschaft. Konkret notiert die Freiwillige Feuerwehr Mieming im vergangenen Jahr 119 Einsätze, in 1-tausend-428 Mannstunden. Außerdem 68 Probentätigkeiten. Dafür waren unsere Feurwehrleute insgesamt 1-tausend-360 Stunden aktiv. Zur Gesamtbilanz kommen noch andere Aufgaben hinzu wie Bewerbsteilnahmen, Aus- und Weiterbildungen an der Feuerwehrschule Tirol, Instandhaltungsarbeiten und Sitzungen. Das sind zusammen rund 6-tausend Stunden.

Fotos: Markus Dullnig

Freiwillige Feuerwehr Mieming: www.feuerwehr-mieming.at

Google uns... - unter: Mieming in Tirol

Markus Dullnig

Ich bin Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Mieming und Chefredakteur unserer Homepage www.feuerwehr-mieming.at.

Alle Beiträge

Meine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender

« November 2017 » loading...
M D M D F S S
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3

Aktuelles

Timeline

Meistgelesen

Google+

Mieming.online abonnieren

Bitte gib hier deine E-Mail-Adresse an, um Mieming.online zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via eMail zu erhalten.