Beim Neujahrsempfang in Mieming informierte Bürgermeister Dr. Franz Dengg über politische Ereignisse und Entwicklungen seiner Gemeinde. "Für 2018 haben wir noch im Dezember mit 13 Millionen Euro ein Rekordbudget beschlossen. Einstimmig."

Im Haushalt für das neue Jahr sei ein Überschuss von rund 1 Millionen Euro aus dem vergangenen Jahr enthalten. Das Geld werde 2018 u.a. für eine Reihe von Großprojekten verwendet. Darunter der Zu- und Umbau der Volksschule Barwies, die Umfahrung See, Kanal-, Straßen- und Asphaltierungsarbeiten, ein neues Feuerwehrauto und die Modernisierung des Gemeindesaales.

Der Gemeinderat habe 2017 in 11 Sitzungen 340 Beschlüsse gefasst – 282 einstimmig und nur 58 waren Mehrheitsbeschlüsse.

Zu den bereits umgesetzten Vorhaben in 2017 gehörten der Ausbau des Dachgeschosses im Kinderhaus, die weitere Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchten, Straßensanierungen und Asphaltierungen in Fronhausen, die Fortsetzung der Brückensanierung Mühlriedbrücke und der Kauf zweier Grundstücke im Bereich des Recyclinghofes. Der Sozialsprengel konnte in der Wohnanlage „Hechenbergerhaus“ neue Räumlichkeiten beziehen, darunter ein Büro und Räume für die Tagesbetreuung. „Dieses Jahr sollte auch die Erweiterung des Altenheims um 19 Betten der Dementstation klappen“, so Bürgermeister Dengg.

Und in Mieming werde weiterhin Bauland ausgewiesen und gebaut. „2017 gab es 86 Bauverfahren – vier mehr als im Vorjahr“. Die Gemeinde Mieming wolle sich zudem noch mehr im Klimaschutz engagieren. In der letzten Gemeinderatssitzung seien neue Förderrichtlinien beschlossen worden. Ab sofort werde eine nachhaltige Bauweise gefördert.

Die Bevölkerungsstatistik der Gemeinde Mieming wies am letzten Tag des vergangenen Jahres zum ersten Mal eine Einwohnerzahl von 4038 Personen aus. Davon 3721 mit Hauptwohnsitz. 29 Menschen, die aktuell in Mieming lebten, seien älter als 90 Jahre. Das Standesamt registrierte im letzten Jahr 34 Geburten, 29 Eheschließungen und 28 Sterbefälle.

In diesem Zusammenhang verkündete Bürgermeister Franz Dengg, „Mieming ist eine familienfreundliche und kinderfreundliche Gemeinde.“ Im März 2017 habe das Bundesministerium für Familie und Jugend der Gemeinde Mieming das Grundzertifikat „Audit familienfreundliche Gemeinde“ und das UNICEF-Zusatzzertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde“ verliehen.

Bürgermeister Dr. Franz Dengg bedankte sich bei allen Miemingerinnen und Miemingern für ihr gesellschaftliches Engagement und gratulierte der Freiwilligen Feuerwehr Mieming zum 140-jährigen Bestandsjubiläum im vergangenen Jahr.

Fotos: Knut Kuckel

Google uns... - Mieming.online

Knut Kuckel

Meine persönlichen Blogs:
Journalismusblog.news - Journalismus, Medien, Meinung.
→ Tirol.bayern - Grenzgänger und Gipfelstürmer

Alle Beiträge

Kalender

« Oktober 2018 » loading...
M D M D F S S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
So 21

Kleintierschau in Mieming

21. Oktober | 9:00 - 17:00
Mi 31

TrauerRaum – Meiner Trauer Raum geben

31. Oktober | 19:00 - 22:00
Mi 31

Aktuelles

Timeline

Meistgelesen

Google+